Das Gerangel ums Gas

#1 von petias , 03.09.2020 10:08

Die Bundesregierung verkündet (nicht die Charite in Berlin): der russische Oppositionelle und Kreml- Kritiker Nawalny sei durch einen chemischen Kampfstoff auf der Basis von Nowitschok zweifelsfrei vergiftet worden. Und es deutet sich an, dass in der Folge die Gas- Pipeline Nord Stream 2 nicht fertig gebaut wird, denn wirtschaftliche Sanktionen sei die einzige Sprache, die Putin verstehe.

Ich habe keinerlei eigene Erkenntnisse in dem Fall, aber mir fällt folgendes auf:

- seit Monaten droht Trump mit Sanktionen und Maßnahmen gegen beteiligte Firmen und Bundesregierung, wird das Nord Stream 2 Gasprojekt nicht eingestellt. Auch europäische Partner kritisieren diesen deutsch - russischen Alleingang.

- Es werden überall auf der Welt Oppositionelle auf die eine oder andere Weise mundtot gemacht, ohne dass da viel Aufhebens gemacht würde.

- Nawalny befand sich in einem russischen Krankenhaus und wurde von russischen Ärzten untersucht. Er wurde freiwillig einem deutschen Ärzteteam übergeben und durfte ausreisen.

- Kenner des russischen Geheimdienstes sagen: "Wenn der Nawalny hätte töten wollen, dann wäre er tot!

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es hier nicht um Nawalny geht und die abgrundtiefe Entrüstung gegenüber Putins Russland wirkt aufgesetzt und übertrieben. Es geht um den Ausstieg aus dem Gas- Deal mit Russland.

Auf politischer Ebene fördern wirtschaftliche Verflechtung den Frieden. Wer macht schon gern seine Investitionen kaputt.
Auf der Ebene des Umweltschutzes ist das russische Gas weniger schädlich, als das amerikanische Frecking Gas.

Abhängig vom Gas, ob aus Amerika oder Russland, machen wir uns allemal. Zur Zeit kann ich nicht sagen, welche Abhängigkeit die schlimmere ist.

Auf dem Lichthügel verwenden wir kein Gas. Unseren Anschluss an die gemeindliche Gasversorgung haben wir kappen lassen. Wir heizen mit Holz! Ein nachwachsender Rohstoff und CO2- neutral. Steigen wir aus den abhängig und verletzlich machenden Großstrukturen aus.

Small is beautiful!


petias  
petias
Beiträge: 865
Registriert am: 09.06.2020

zuletzt bearbeitet 21.11.2021 | Top

   

Wir verlieren die Vielfalt des Lebens
Ein Tiny House zum verlieben

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz