Warnhinweise bei Salami und Wein wie bei Zigaretten

#1 von petias , 10.02.2021 18:13

Nach Plänen der EU sollen Wein und Salami künftig ähnlich den Zigaretten mit Warnhinweisen versehen werden. Weniger Alkoholkonsum und eine bessere Ernährung sollen helfen, das Krebsrisiko für die EU-Bevölkerung zu senken.
Förderprogramme für einige Lebensmittel, insbesondere rotes und verarbeitetes Fleisch, sollen gestrichen werden. Auch die Salami gehört zu den betroffenen Produkten, die von der EU als karzinogen, also krebserregend eingestuft werden. Denn gepökelte, geräucherte und eingesalzene Fleischprodukte steigern laut Experten das Risiko für Darmkrebs. Seither stehen sie auf der höchsten Krebsrisikostufe - genau wie Tabakrauchen.

Ganz anders bewertet die geplanten Maßnahmen der italienischen Landwirtschaftsverband Coldiretti. In einem Protestbrief an EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni kritisiert der Verband die Entscheidung der Europäischen Union, einzelne Lebensmittel auf eine "rote Liste" zu setzen.

Die Auswirkungen auf die Wirtschaft, die Beschäftigten und die Artenvielfalt in den Regionen wären laut Landwirtschaftsverband verheerend. Zudem wurden die betroffenen Wirtschaftszweige im letzten Jahr durch die Corona-Pandemie und der Schließung vieler Restaurants und Gaststätten bereits hart getroffen.

Gesundheitsvorsorge und Aufklärung der Bevölkerung nur, wenn es der Wirtschat nicht schadet? Vielleicht können ja die Impfstoffe Hersteller die gebeutelten Winzer und Metzger ein wenig unterstützen, die sich durch die Pandemie dumm und dämlich verdienen.

Aber keine Angst! Die Aufkleber auf den Zigarettenschachteln wurden längst zu Sammelbildern transformiert und schrecken keinen tapferen Raucher. Mit Sicherheit werden ähnliche Aufkleber auf Weinflachen und Räuchersalami keinen wackeren Gourmet abschrecken!


petias  
petias
Beiträge: 865
Registriert am: 09.06.2020

zuletzt bearbeitet 10.02.2021 | Top

   

Achtung vor diesen FFP2- Masken
Wir verlieren die Vielfalt des Lebens

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz