Frauen löschen Zyklus Apps

#1 von petias , 30.06.2022 09:08

Ein Blick in die Nachrichten wird zunehmend unerfreulich und bedrohend.

Tages Arbeit - abends Gäste
saure Wochen - frohe Feste
----------------------------------------- aus Goethes "Der Schatzgräber"

scheinen sehr verlockend. Den Sommer genießen. Aber den Blick am Puls der Zeit zu halten scheint geboten. Was da durchsickert und durchgestochen wird, verheißt eine gespenstische Zukunft.

Diverse Bürgermeisterinnen und Bürgermeister hatten vermeintlich ein Gespräch mit Vitali Klitschko, dem Kollegen aus Kiew - ein Fake! Alles, was nicht von Angesicht zu Angesicht passiert, also Technik (Elektronik) in irgendeiner Form dazwischengeschaltet hat, kann manipuliert oder komplett gefälscht sein, ganz sicher aber abgehört und auf verschiedene Weise verwendet werden, und das nicht nur zu Marketingzwecken!
Viele Amerikanerinnen löschen ihre Zyklus Apps - die beliebteste ist Flo, die weltweit 43 Millionen Benutzerinnen hat. In der werden intimste Daten gespeichert, eigeschlossen Schwangerschaften. Die Abschaffung des Rechtes auf Abtreibung in den USA lässt befürchten, dass diese Daten zur Anklage wegen Abtreibung genutzt werden könnten.

Aber diese Absaugung und Verwertung von persönlichen Informationen beschränkt sich nicht auf diese App. Das Betriebssystem Android, mit dem die meisten Handys betrieben werden (von Google) ist vor allem deshalb so erfolgreich, weil das Absaugen von Benutzerdaten fest integriert ist. Das Geschäft mit diesen Daten beläuft sich alleine in den USA auf 29 Milliarden US-Dollar.

Für Apple Benutzer geht es da angeblich etwas diskreter zu.

Diese Flut von Daten könnte persönlich niemand mehr auswerten. Aber es werden ständig Algorithmen weiterentwickelt, die sehr mächtig sind. schon ca. 40 Facebook Likes erzählen ihnen mehr über den Benutzer, als seine/ihre Partner/Partnerin darüber weiß.

Sind diese Daten mal in der Welt, könne sie nicht nur von Geschäftemachern genutzt werden, sondern auch von Geheimdiensten, Regierungen ob demokratisch oder despotisch.

Alle diese Informationen können in ihrer Gesamtheit nur noch von gigantischen intelligenten Supercomputern ausgewertet werden. Die damit vorliegenden Erkenntnisse - oder vorgespielte solche - entziehen sich dem Überblicksvermögen des Einzelnen und machen solide Entscheidungen unmöglich. Die Welt ist bald nur noch von Supercomputern verwalt- und regierbar. Das Ende persönlicher Verantwortlichkeit. Mit unserem "Ja" zu dieser schönen Neuen Welt, geben wir meist vermeintlich freiwillig unsere Individualität auf.

Ein weiterer Baustein der totalen Kontrolle wird bereits gefertigt: das digitale Geld! Wenn jeder, den es interessiert genau weiß, wofür wir jeden Cent unseres Geldes ausgeben, dann ist in einer hoch arbeitsteiligen Welt nichts mehr privat.

Lasst uns an einer Gegenkultur bauen, in dem wir uns ein Stück Unabhängigkeit zurückholen. Essen selbst anbauen, Strom sparen und den, den wir brauchen wollen, selbst erzeugen. Heizen im Winter sollte keine Großtechnologie sein, die der einzelne nur konsumieren kann, aber nicht selbst machen.
500 000 Wärmepumpen pro Jahr will Habeck bauen lassen. Wärmepumpen brauchen Strom. Sie brauchen einen komplizierten Wasserkreislauf wie die Gas- Heizung auch. Da sie nur mäßig warm ist, braucht es Niedertemperaturheizungen in Decken, Fußböden und Wänden also eine komplette neue Handwerksindustrie. Und gut gedämmte Wohnungen. In alten Häusern findet man noch ein Loch nach draußen in jedem Zimmer, um für ein Minimum an Belüftung und Austausch mit der umliegenden Welt zu gewährleisten. Heute muss ein Raum so dicht sein, dass er ein Vakuum 30 Minuten halten kann! Horror!

Lasst uns die Entwicklung zum zentral gesteuerten Ameisenstaat aufhalten. Bescheiden, arm und fleißig, statt staatlich alimentiert und komplett abhängig! Können wir die Entwicklung auch nicht stoppen oder gar umkehren, so lasst uns für Freiräume, Reservate vor den Segnungen der Moderne kämpfen. Für eine Art Zoo menschlicher Individualität und Selbstbestimmung. Und wer weiß, manchmal sind Zoo- Tiere die letzte Hoffnung für aussterbende Arten!


petias  
petias
Beiträge: 938
Registriert am: 09.06.2020

zuletzt bearbeitet 30.06.2022 | Top

RE: Frauen löschen Zyklus Apps

#2 von fiatlucem , 01.07.2022 08:22

So wie in NWO, den Roman, an dem du schreibst? Wann geht es damit weiter?

fiatlucem  
fiatlucem
Beiträge: 15
Registriert am: 01.04.2022


RE: Frauen löschen Zyklus Apps

#3 von petias , 01.07.2022 10:36

Hallo fiatlucem,
Ja, gute Frage. Zur Zeit schaffe ich nur kleinere Schreibprojekte, wie einen Beitrag im Forum oder mal ein Gedicht. Schon mit meiner aktuellen Geschichte "Der Matschbirnchenschäfer" komme ich gerade nicht so gut weiter. Utes Bau, Garten und Heumachen läst gerade keinen Raum. Für den Winter habe ich es mir fest vorgenommen!

Warum warst du nicht beim Sommerfest? Der Hein, wie du aus FFB, war da mit seiner Frau. Hein und Christian haben sie im Rollstul zu den Fest- Lokalitäten hochgeschleppt. Da hättest sogar eine Mitfahrgelegenheiten aus Fürstenfeldbruck gehabt!

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben?!


petias  
petias
Beiträge: 938
Registriert am: 09.06.2020


   

Mindestens 720 Milliarden Euro für den Wiederaufbau der Ukraine!
Die Gräuel von Butscha - Kriegsverbrechen?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz